Unsere Loge - Ludwig zum flammenden Stern Nr. 148

Ludwig zum flammenden Stern Nr. 148
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:



Im Jahre 1785 wurde hier im nördlichen Münsterland, nahe der niederländischen Landesgrenze eine Freimaurerloge gegründet. Der Gründer der Loge war Siegfried August von Goué, ein Jugendfreund Goethes, Schriftsteller und Kommandeur der Wache des Grafen Ludwig. Goué baute die Loge mit deutsch-niederländischen Mitgliedern auf. Auch heute noch hat die Loge eine internationale Zusammensetzung . 

In der noch vorhandenen Mitgliederliste von 1787 findet man Mitglieder aus dem Kreise Steinfurt und den Niederlanden. Seit 1800 verlieren sich die Logenspuren, obwohl Ludwig zum flammenden Stern noch damals in dem Verzeichnis der Großloge der Niederlande zu finden war. Mitglieder der alten Loge halfen bei Neugründungen in Deutschland, Niederlande und Dänemark.

1983 begann die Wiedergründung auch wieder mit Mitgliedern aus Deutschland und den Niederlanden. Es ist immer unser Ziel gewesen, über Grenzen hinweg freundschaftliche Beziehungen zur europäischen und der Welt-Bruderkette zu pflegen. Im Kreis Steinfurt ist es die einzige Freimaurerloge.

Wie sich bei Nachforschungsarbeiten der Loge zeigte, haben seit über 220 Jahren Freimaurer im Kreis Steinfurt gelebt und Spuren hinterlassen. Eine wesentliche Aufgabe der Loge ist es, eine geistige Heimat für die in der Nähe wohnenden Freimaurer und interessierte Herren zu schaffen.

Mit dem der Loge angeschlossenen Wohltätigkeitsverein "Elephant Steinfurt e.V." wird in der Öffentlichkeit die humanitäre Gedankenwelt der Freimaurer umgesetzt.

Partnerstadt des Kreises Steinfurt ist London Borough of EALING. Mit der EALING Lodge No. 2662, gegründet 1897, mit Sitz im West London Masonic Centre in EALING, hat die Loge Ludwig zum flammenden Stern seit 1987 eine Partnerschaft. Die Ziele: Brüderlicher und freundschaftlicher Kontakt zu den Familien über Grenzen hinweg.

Brüder Freimaurer aus anderen Logen sind jederzeit herzlich eingeladen. Unsere Treffen fi
nden normalerweise an einem Donnerstag statt, näheres hierzu ist im Terminkalender zu finden.   
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü